Kopfschmerzen 2017-07-25T01:29:27+00:00

Hilfe bei Kopfschmerzen

Die Chiropraktik erkennt die Ursachen und hilft effektiv.

Deutsche Chiropraktoren Gesellschaft

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind in den letzten Jahrzehnten zu einer regelrechten Volkskrankheit geworden. Für manche sind sie ein ständiger Begleiter, der den Alltag erheblich beeinträchtigt. Von leicht bis schwer, von ziehend bis drückend, von pochend bis pulsierend – dieses Symptom hat viele Gesichter.

Kopfschmerzen: Gefährlich oder „harmlos“?

In den allermeisten Fällen sind Kopfschmerzen ein harmloses Phänomen. Jedoch gibt es einige wenige Arten von Kopfschmerzen, die dringend medizinischer Aufmerksamkeit bedürfen. Als Faustregel sollte jeder neuartige Kopfschmerz abgeklärt werden, genauso wie ein bekannter Kopfschmerz, der sich plötzlich im Hinblick auf Intensität oder Dauer der Schmerzen wesentlich verändert.

„Harmloser“ Kopfschmerz bezeichnet eine Symptomausprägung, die nicht lebensbedrohlich ist. Ihre Ursache haben sie meist in den Muskeln, den Gelenken der Wirbelsäule, dem Kiefer, den Zähnen, den Augen oder den Ohren. Aufgrund dieser Bandbreite ist eine gründliche Abklärung und Diagnosestellung zu Beginn der Behandlung besonders wichtig. Zumal die meisten „harmlosen“ Kopfschmerzen  gut therapierbar sind, wenn man ihre Ursache richtig erkannt hat.

Bewusst verwende ich ‚harmlos‘ mit Anführungszeichen, denn sie können Ihr Leben gleichwohl massiv beeinträchtigen. Wenn der Elan regelmäßig durch diese Schmerzform gedrosselt ist, geht das mit Einbußen an qualitativ hochwertiger Lebenszeit einher. Chiropraktik ist imstande, Ihre Kopfschmerzen rasch zu lindern und letztlich zu beseitigen.

Spannungskopfschmerzen

Spannungskopfschmerzen sind die am meisten verbreiteten Kopfschmerzen in unserer Gesellschaft. Sie sind so häufig, dass unter den in Deutschland lebenden Erwachsenen mehr als jeder Zweite mindestens einmal im Jahr über Spannungskopfschmerzen klagt.

Die Ursachen sind nicht einer spezifischen Struktur, einem Muskel oder einem Wirbelgelenk zuzuordnen. Sie gehen vielmehr auf diffuse Spannungen zurück, die wiederum oft durch unsere Haltung, Schmerzen in anderen Körperregionen (wie zum Beispiel im unteren Rücken) oder durch ein Ungleichgewicht im Kiefergelenk verursacht werden. Ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, das über kurz oder lang Spannungskopfschmerzen nach sich zieht.

In der Behandlung von Spannungskopfschmerzen ist es erst einmal wichtig abzuklären, ob es sich wirklich um genuine Spannungskopfschmerzen handelt. Denn oft weisen andere Arten von Kopfschmerzen ähnliche Schmerzmuster auf. Die Therapie setzt sich dann zusammen  aus manuellen Anwendungen sowie Arbeit an den Faszien, den Muskeln, den Gelenken sowie den Nerven. Gemeinsam tragen diese Komponenten dazu bei, dass Ihr Körper so viel Spannung wie möglich loslassen kann. Da diese Art von Kopfschmerzen meist durch bestimmte Alltagsgewohnheiten entsteht, ist es essentiell herauszufinden, wann genau die Schmerzen auftreten. So können wir nötige Anpassungen in Ihrem täglichen Leben besprechen und die konkrete Umsetzung planen.

Migräne

Migräne ist eine der intensivsten Kopfschmerzarten, die man sich vorstellen kann. Eine Aura, die die Migräne gut von anderen Kopfschmerzformen unterscheidbar macht, tritt in nur 10 bis 15 % der Fälle auf. Meistens ist ein einseitiger Kopfschmerz zu spüren, der mit intensiven Schmerzen einhergeht. Viele Betroffene nehmen den Schmerz als pulsierend wahr, oftmals ist er besonders an den Schläfen oder im Augenbereich wahrnehmbar. Das Tückische an einem Migräneanfall ist, dass er sehr spontan auftreten kann, also ohne einen ersichtlichen Grund. Mitunter vergehen Tage, bis die Symptome nachlassen.

Über die Ursache der Migräne ist man sich bis zum heutigen Tag nicht einig. Einige Wissenschaftler vertreten die weitverbreitete Ansicht, die Blutgefäße im Kopf seien verantwortlich. Seit einiger Zeit deuten Forschungsergebnisse aber verstärkt darauf hin, dass der Migräne eine Überaktivität eines bestimmten Gehirnnervs (des Trigeminus) zugrunde liegt.

Behandlung der Migräne

In „Ganzheitlich Chiro-Praxis“ haben wir langjährige Erfahrung mit der Behandlung von Migräne. Bei zwei Dritteln aller Migränepatienten kann der Schmerz erheblich gelindert werden, bis hin zur kompletten Schmerzfreiheit einiger Patient bei Ende der Behandlung. Eine gute Prognose erwartet Patienten, die neben der Migräne auch über Nacken-, Rücken- oder Schulterschmerzen klagen. Genauso gibt es gute Chancen, ihre Migräne stark zu lindern oder gar zu beheben, wenn Sie unter Kombinationskopfschmerzen leiden und sich zu Ihrer Migräne zeitweise auch andere Kopfschmerzformen hinzugesellen. Weniger erfolgsversprechend ist die Prognose, wenn ein Zusammenhang zum Hormonhaushalt hergestellt werden kann wie etwa bei Frauen, die ausschließlich im Zusammenhang mit der Menstruation an Migräne leiden.

Rufen Sie uns an und wir beraten Sie gerne und stellen fest, ob und wie wir bei Ihren spezifischen Problemen und Symptomen helfen können.

TELEFON +49 30 832 286 96