Wirkungsweise der Chiropraktik 2017-09-13T13:53:46+00:00

Wirkungsweise der Chiropraktik

Ganzheitliche Behandlung von Wirbelsäule und Nervensystem für ganzheitliches Wohlbefinden.

Deutsche Chiropraktoren Gesellschaft

Wirkungsweise der Chiropraktik

Von Chiropraktoren ausgeübte Chiropraktik ist in Deutschland kaum bekannt. Dabei lässt sich mit ihr eine erstaunliche Bandbreite unangenehmer Symptome behandeln. Chiropraktoren sind Spezialisten für alle Probleme, die Ihre Gelenke, Muskeln und Nerven betreffen. Unsere Praxis ist darüber hinaus spezialisiert auf die Unterstützung von emotionalen und energetischen Prozessen.

In erster Linie wirkt die Chiropraktik auf mechanischem und neurologischem Wege. Die dabei angestoßenen Prozesse laufen nicht getrennt voneinander ab, sondern unterstützen sich gegenseitig.

Unser Nervensystem besteht aus dem Gehirn, dem Rückenmark und den Nerven, die aus dem Rückenmark aus- und wieder eintreten. Rückenmark und Gehirn funktionieren dabei wie eine Schaltzentrale, die alle Prozesse in unserem Körper entweder bewusst oder unterbewusst steuert und kontrolliert. Die Bedeutung unseres Gehirns und Rückenmarks spiegelt sich auch in unserem Körperbau wider. Denn nur den allerwichtigsten Bestandteilen unseres Körpers lässt die Natur derart aufwendige, schützende Knochenhüllen wie den dicken knöchernen Schädel und die robuste, zugleich bewegliche Wirbelsäule angedeihen. Funktionell kann man Gehirn und Rückenmark kaum vom jeweiligen knöchernen Mantel trennen.

Bewegt sich die Wirbelsäule optimal, so kann auch unser Nervensystem optimal in ihr gleiten. Haben Sie hingegen steife Wirbelsäulenabschnitte, Blockaden oder gar Bandscheibenvorfälle (auch hier kann Chiropraktik sehr unterstützend sein), ist auch die Beweglichkeit Ihres Nervensystems eingeschränkt.

Chiropraktik Wirbelsäule
Chiropraktik - Ganzheitlich Betrachtung

Gehirn und Rückenmark sind als Einheit zu betrachten, genauso, wie man auch das Grüne und das Rote einer Wassermelone zusammen als Melone bezeichnet.

Spannung im Nervensystem kann eine Vielzahl von Symptomen verursachen

Spannung in unserem wichtigsten Kontrollsystem, dem Nervensystem, kann direkt oder indirekt Probleme mit sich bringen: Je nachdem, wo der Zug ausgeübt wird, kann es in dem betroffenen Körperteil direkt zu Schmerzen, Kribbeln, Taubheit, Brennen und ähnlichen Symptomen kommen. Um die Spannung zu lindern und Ihr Nervensystem zu schützen, neigt sich Ihr Körper zu einer Seite oder nach vorne und nach hinten. Hiermit will er Schmerzen und Schäden an Nerven aus dem Weg gehen, belastet aber gleichzeitig andere Areale der Wirbelsäule viel stärker, sodass sich auf indirekte Art und Weise Symptome bilden können – mitunter sind sie weit entfernt von der eigentlichen Problemstelle. Chiropraktoren sind darin ausgebildet, Ihre körperlichen Symptome, Ihre Schonhaltung und vieles mehr in Zusammenhang zu bringen und am Körper abzulesen, wo die Ursache Ihres Problems begründet liegt. So sind sie in der Lage, ein Symptom am Fundament schonend und gezielt zu beheben.

TELEFON +49 30 832 286 96