Prinzipen und Entstehung der Chiropraktik 2017-09-13T13:33:45+00:00
Deutsche Chiropraktoren Gesellschaft

Prinzipien und Entstehung der Chiropraktik

Handgriffe an der Wirbelsäule und an den Gelenken der Arme und Beine werden schon seit Jahrtausenden von Menschen angewandt.

Entdeckung der Chiropraktik

Handgriffe an der Wirbelsäule und an den Gelenken der Arme und Beine werden schon seit Jahrtausenden von Menschen angewandt, um die Beweglichkeit zu steigern, Schmerzen zu lindern und das Leben lebenswerter zu machen.

Im Jahre 1895 war es dann ein Magnetheiler namens Daniel David Palmer, der auf seinen tauben Hausmeister Harvey Lillard aufmerksam wurde. Er hatte sein Gehör verloren, als er in vorn übergebeugter Haltung eine Bewegung machte, woraufhin er spürte, wie sich ein Wirbel verschob. D.D. Palmer tastete seinen Rücken ab, erkannte einen Wirbel, der nicht in der richtigen Position saß, und korrigierte ihn. Unmittelbar nach der Justierung war Harvey von seiner Taubheit befreit.

Die Geschichte von Harvey Lillard und D.D.Palmer klingt fast schon zu gut, um wahr zu sein. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass es immer mal wieder Patienten gibt, die mit solch schweren und langanhaltenden Symptomen zu uns kommen. Wenn dann die chiropraktische Behandlung schnelle Erfolge bringt, wirkt das auch auf uns teilweise wie ein Wunder.

Die Wirbelsäule als eine ganz besondere Struktur

Seit der ersten chiropraktischen Behandlung steht die Wirbelsäule im Fokus, was aufgrund ihrer zentralen Funktion nicht verwundert. Tatsächlich und symbolisch steht die Wirbelsäule für die tragende Struktur in unserem Körper, die unseren Körper aufrecht hält, sodass die steuernden Impulse des Gehirns im ganzen Körper zirkulieren können.

Obwohl in der Entstehungs- und Entwicklungszeit der Chiropraktik nur wenig über die Funktionsweise unseres Gehirns bekannt war, wurde von den ersten Chiropraktoren intuitiv erkannt, dass ein ganzkörperlicher Effekt an Wirbelsäule und Nervensystem ansetzen muss. Heutzutage blickt die Chiropraktik auf unseren Köper immer noch als Zusammenspiel einer Ganzheit, mit der Wirbelsäule als zentraler Struktur.

Beeindruckende Behandlungseffekte machten Chiropraktik schnell zum drittgrößten Gesundheitsberuf weltweit

Heutzutage ist die Chiropraktik der weltweit drittgrößte Gesundheitsberuf nach der Human- und Zahnmedizin. Es gibt über 30 Chiropraktik-Colleges und an die 100.000 praktizierende Chiropraktoren, die sich fortlaufend weiterbilden. So präsentiert sich die Chiropraktik heutzutage als die wohl am besten erforschte und erfolgreichste alternative Form der Medizin in der westlichen Welt.

Inzwischen ist die Chiropraktik in vielen Ländern nicht mehr wegzudenken aus der Versorgung von Kindern, Erwachsenen, Älteren, Sportlern, Schwangeren und vielen anderen Gruppen unserer Gesellschaft. Kaum ein sportliches Großereignis findet heutzutage ohne chiropraktische Betreuung statt, und viele neue wissenschaftliche Erkenntnisse über unseren Skelett- und Muskelapparat kommen von zahlreichen engagierten Chiropraktoren, die unermüdlich forschen, um unser Verständnis zu erweitern und Behandlungen noch effektiver zu machen.

Chiropraktik Wirbelsäule

Als tragende Struktur in unserem Körper steht die Wirbelsäule in der Chiropraktik im Fokus.

TELEFON +49 30 832 286 96